Wie Neues entsteht: Innovation in der Autoindustrie

Wie Innovation möglich ist

… und wirklich neue Ideen entstehen können – darüber machen sich auch Menschen in Unternehmen Gedanken und werden aktiv:

“Mein Name ist Armin Wagner-Gentner. Ich war viele Jahre in der überregionalen Jugendarbeit unserer Kirche aktiv und auch Kirchenmusik (Chor, Orgel) hat mich geprägt. Seit 13 Jahren bin ich beruflich bei einem großen Autohersteller tätig und da zurzeit für zukünftige Anzeigentechnologien verantwortlich. Auf der Suche nach neuen Technologien habe ich mit Firmen auf der ganzen Welt zu tun, vor allem aus Asien. Neue Trends zu erkennen, Technologiesprünge zu verstehen und neuartige Use-Cases zu identifizieren ist meine Aufgabe. Davor war ich vier Jahre im Innovationsmanagement für neue, lohnenswerte Antriebstechnologien zuständig. Das war eine sehr spannende Zeit, weil man erkannt hatte, dass die Standardprozesse in so großen Organisationen lähmen, zu träge und Prozesse zu reif sind, um wirklich Neues zu ermöglichen. Statt der üblichen Wege haben wir deshalb innerhalb des Unternehmens wie kleine eigenständige Start Ups gearbeitet und ich habe kleine Teams bei der Ideenentwicklung und prototypischen Umsetzungen als Coach begleitet.

Neues kann entstehen, wenn man bereit ist

Meiner Erfahrung nach hat die Entstehung von Neuem etwas mit der inneren Haltung zu tun. Ein Gelingen ist nicht garantiert, der Weg kann anstrengend und beängstigend sein. Perspektivwechsel kosten Kraft, denn ich muss etwas Gelerntes, Verlässliches, Bestehendes aufgeben. Zugleich wird man so oft belohnt. Nach einer Veränderung, einer kreativen Phase fühlt man sich oft größer, besser, irgendwie gewachsen. Also: Keine Angst vor dem Versagen haben, neugierig bleiben, Perspektivwechsel schaffen – Dinge aus anderen Blickwinkeln betrachten, Freiräume schaffen und nutzen. Die Meinung anderer sollte einem nicht egal sein, aber man sollte den Zweiflern – auch den inneren – nicht zu viel Gewicht und Raum schenken. Einfach ausprobieren, einfach machen! Nicht an einer Idee hängen, bereit sein diese zu verwerfen. Scheitern ist die Aufforderung, weiterzumachen. Was will die Niederlage Gutes?

Mein Tipp: Muße, Freiräume, Anregungen, Kritik

Es braucht Zeit und Muße, Freiräume und eine angenehme Umgebung. Die richtigen Leute im Team sind wichtig – Unterstützer genauso wie auch Kritiker. Ist eine Idee, egal wie verrückt, geboren, gibt es fantastische Werkzeuge aus dem Coaching-Bereich, sowie Kreativtools aus der Start-Up-Welt, die helfen, erste Thesen zu erarbeiten. Statt in blinden Aktionismus zu verfallen, helfen sie, zielgerichtet an der Ausgestaltung der Idee zu arbeiten. Ein solides Fundament an Grundlagen- und erforderlichem Fachwissen aus beteiligten Disziplinen, halte ich für selbstverständlich.

Schnell testen – und gnadenlos ehrlich sein

Dann hilft es, schnell erste Prototypen zu erzeugen. Als Hilfsmittel kann eigentlich alles genutzt werden, was gerade zur Hand ist: Zettel und Stift, Pappe, Ton, Lego, Spielzeug, Wire-Frames usw. Nicht lang überlegen, sondern machen: so wie Kinder mit Lego immer wieder ein Haus bauen, es wieder auseinandernehmen, bis sie eines Tages das richtige erschaffen haben. Dann die ersten Ideen an Freunden und Kollegen testen und Rückmeldungen sammeln. Dabei unbedingt offen sein und nicht überzeugen wollen. Denn Neues kann Angst und Ablehnung erzeugen, nicht jeder will Bekanntes einfach aufgeben und Liebgewonnenes mit Unbekanntem oder Ungewohntem ersetzen. Dann einfach weitermachen, detaillieren, konkretisieren, kleine Schritte gehen vor und auch zurück. Erzeugt deine Idee, dein Thema Unverständnis, lässt Fragezeichen zurück, heißt es in der Start-Up-Szene „Kill your darling“ (keine schöne Formulierung). Sei bereit, dich unwiderruflich von Ideen zu trennen. Mit dieser persönlichen Herausforderung wird man oft konfrontiert sein, denn nicht selten steckt Herzblut in einer Idee. Umso besser, wenn deine Idee gut ankommt. Wenn du Leute dafür gewinnen kannst, ist viel geschafft und das Gefühl umso besser!”

#wieneuesentsteht #zeitzumbasteln #keineangstvormscheitern #herzblut

Ähnliche Beiträge

Kommentieren...

X