Wie kommt das Neue in die Welt?

„Neues Jahr, neues Glück“

… heißt es. Dabei fühlt sich dieser Januar verdammt so an wie der Dezember. Oder der April 2020.

Wann ist eigentlich etwas „neu“? Wie entsteht Neues? Passiert es von allein oder braucht es dafür Initiative? Wie reagieren wir auf Neues? Geht es nur ganz oder gar nicht? Was fordert uns daran heraus, was gibt uns neue Energie?

Für uns in Josefstal

… beginnt das Jahr mit einer großen Neuerung. Zur Einstimmung wollen wir euch in den nächsten Wochen zunächst auf eine Gedankenreise mitnehmen – auf zu neuen Ufern. Wir haben ganz verschiedene Expert*innen gefragt, wie Neues in die Welt kommt und wie wir Menschen damit umgehen. Von Design Thinking zur Geburtsheilkunde, von der „Theorie U“ über kirchliche Erneuerung hin zu Innovation in der Automobilindustrie. Sechs genuine Perspektiven auf das Neue. Den Abschluss macht Katja Pelzner, unsere Grafikerin. Ahnt ihr schon was? In unseren Social-Media-Kanälen und auf unserer Homepage könnt ihr es schon bald entdecken.

Januar. Lockdown. Und doch ist etwas neu.

Neue Anregungen, Gespräche und Ideen. Wir freuen uns, Euch mitzunehmen und die oder andere neue Perspektive aufzumachen.

#allesneumacht2021 #najafastalles #neueperspektiven #diezeitistreif

Bild: (c) HARR120N/iStock

Ähnliche Beiträge

Kommentieren...

X