Tag

Teamblog

Eine Runde Mitgefühl für Führungskräfte

Eine Runde Mitgefühl für Führungskräfte – und ein Weg aus der Verantwortungsfalle    Menschen in Leitungsfunktionen, die Verantwortung tragen für Teams, deren Vorankommen, das Gelingen von Prozessen oder Projekten, haben es nicht leicht. Das ist schon vorher so gewesen, unter „Normalbedingungen“, als wir uns von Angesicht zu Angesicht in Meetings gegenübersitzen, gemeinsam die Köpfe zerbrechen, lachen und streiten konnten. Jetzt, Weiterlesen...

“Der einzige Weg!” “Seh ich – aber anders…”

“Der einzige Weg!” “Seh ich – aber anders…” Ich kann nicht anders. Ich wurde so geboren und habe offensichtlich nichts dazugelernt. In Sachen Hierarchie und Obrigkeiten habe ich eine respektlose Ader und was den Umgang mit Machtfragen angeht, bin ich zugleich reichlich naiv. Akademische Titel und mächtige Positionen beeindrucken mich ausschließlich, wenn die Person dahinter Weiterlesen...

Das Beste aus beiden Welten

Ich habe eine gute Freundin. Sie arbeitet in der freien Wirtschaft. Nachdem ich ja im sozialen Bereich tätig bin, muss das schon mal erwähnt werden. Das ist was Besonderes. Soziales und Business reden sonst nicht so viel miteinander. Worüber auch? Man hat ja unterschiedliche Themen, Werte, Weltanschauungen? Vermeintlich. Wären wir nicht zufällig verwandtschaftlich verbunden – Weiterlesen...

Online Fail!

Von dem Tag, an dem ich lernte, auch eigenen Fehlern etwas abzugewinnen… 16. Dezember 2020, 11.45 Uhr 49 Sekunden. In meinem Onlinekurs zur virtuellen Teamleitung setze ich gerade an, die supergestylte Prezi-Präsentation zu den Auswirkungen von Virtualität auf Teamdynamiken zu erläutern. “Eine Studie hat ergeben… Konfliktdynamik hier, virtuelle Kommunikation da …” Da passiert es: Alle Weiterlesen...

virtual Tea(M)Time

Bringt‘s die gemeinsame virtuelle Mittagspause? Gerade jetzt in der Adventszeit, unter den aktuellen Kontaktbeschränkungen, versuchen immer mehr Teams, informelle Treffen untereinander zu organisieren. Wieso? Wohl, weil wir immer schmerzlicher – gerade jetzt – merken, wie sehr uns die Tür- und Angelgespräche doch fehlen, das kleine „auch schon wieder da?!“, der aufmunternde Blick, das kurze persönliche Weiterlesen...

Ja, aber.. Widerstand in Veränderungsprozessen

Ja aber, … habt ihr auch daran gedacht, dass… … ich find’ das nicht sehr überzeugend … das haben wir so noch nie gemacht  Vom Widerstand in Veränderungsprozessen Seien wir mal ehrlich: Widerstände nerven. Sie bremsen das Vorankommen, sie verhindern schnelle Entscheidungen, sie machen schlechte Laune. Und was am schlimmsten ist: Implizit stellen sie die Weiterlesen...

Homeoffice! Hip Hip – oh No!

Wie uns gezielte Kommunikation helfen kann, den Homeofficewahnsinn zu überleben Es ist wieder Homeofficezeit! Hip Hip .. Oh No! Also das Ganze nochmal von vorne. Die Inzidenzen schießen fast überall durch die Decke und unsere über den Sommer zurückgekehrten, fröhlich leichten Momente im direkten Austausch mit Kolleg*innen werden schon wieder blasse Erinnerungen. Da sind wir Weiterlesen...

Wer führen will, muss glauben?!

Mit mehr Spiritualität Souveränität gewinnen Letzte Woche habe ich darüber geschrieben, dass unser herkömmliches Konzept von Souveränität besonders in komplexen Zeiten an seine Grenzen kommt. Nun, ich würde sagen, wir leben in komplexen Zeiten. Heute verrate ich, was wir tun können, um zu einer stabilen, tieferen Souveränität zu gelangen und welche Rolle dabei unsere Spiritualität Weiterlesen...

Endlich souverän leiten!

Endlich souverän leiten!   Gerade wenn’s um unser Zusammenleben und -arbeiten mit Menschen geht, ist es uns oft recht wichtig, souverän zu wirken. Das war schon in der Grundschule so. Was habe ich geschwitzt bei meinem ersten Referat zum Lebensraum der Ringelnatter! Jetzt nur ruhig bleiben und nichts verwechseln – keine Blöße zeigen! Ok, das Weiterlesen...

Konfliktvermeider?

Teammeeting, Dienstag 11.18 Uhr Der Kollege sucht im Netz nach neuen Sneakers und die Kollegin versteckt sich hinter einem schwarzen Bildschirm. Die Leitung prescht durch die Tagesordnung und ich kaue genervt an meinem Tablet Pencil. In Zeiten von Corona wollen wir mal nicht so pingelig sein, oder? Immerhin dürfen wir virtuell weiter in unserem Team Weiterlesen...
1 2
X