Theologie live!

Aufbauprogramm für Mitarbeitende der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit

Theologie live! Glauben denken, Spiritualität leben

Theologie live richtet sich an junge Hauptberufliche bzw. ältere Berufseinsteiger*innen in der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit aus nicht-theologischen Berufsgruppen, die mehr über den Glauben lernen, Formen der Spiritualität kennenlernen und für ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen nutzbar machen wollen.

Blended Learning und Präsenzkurse

Drei der vier Module in “Theologie live!” sind als Blended-Learning-Module konzipiert. Sie dauern etwa vier Monate und folgen einem gemeinsamen Grundaufbau:

Am ersten Präsenztag konstituiert sich die Lerngruppe und lernt sich kennen. Mit biographischen Ansätzen kommt es zu einer Klärung der eigenen Haltung zum Themengebiet. Erste Inhalte, mögliche Projekte und der Fortgang der eigenen Arbeit werden besprochen.

Die Online-Lernplattform ist ein Werkzeug asynchroner Kommunikation der Teilnehmenden untereinander und der Leitung. Dort werden Grundinformationen in didaktischer aufbereiteter Form angeboten und können diskutiert werden.

Das Webinar in der Mitte zwischen den beiden Präsenztagen erlaubt den gleichzeitigen Austausch in der Gruppe und die Erarbeitung zentraler Inhalte

Ein einfaches und begrenztes Projekt im Arbeitsfeld der Teilnehmenden ermöglicht die Themen inhaltlich zu erden, eigene Handlungskompetenz zu entwickeln und zu einer vertieften Reflexion zu führen.

Am Abschlusstag werden die Projekte präsentiert und in der Gruppe reflektiert. Die Lerngruppe sichert das Erlernte und wertet den Prozess aus.

 

Zeitansatz je Modul: 5 Arbeitstage, davon 2 Präsenztage, 2 Tage Lernen auf der Lernplattform und im Webinar und 1 Tag Entwicklung, Durchführung, Reflexion eines Kurzprojekts

Erworbene Kompetenzen

Wer das Gesamtprogramm erfolgreich absolviert, erwirbt folgende Kompetenzen:

Wissen
  • Grundwissen über Inhalt und Aufbau der Bibel
  • Grundwissen über theologisch-dogmatische Fragestellungen (z.B. spezielle Theologie, Christologie, Pneumatologie, Ekklesiologie)
  • Grundwissen über theologisch-ethische Fragestellungen
  • Grundwissen über kirchen- und dogmengeschichtliche Entwicklung
  • Grundwissen über Formen jugendgemäßer Spiritualität
Fertigkeiten
  • biblische Texte in Übersetzung hermeneutisch verantwortlich zu lesen
  • grundlegende theologische Texte zu verstehen und in einen Diskussionszusammenhang zu stellen.
  • ethische Fragestellungen in einen theologischen Diskurszusammenhang zu bringen.
  • biblische Texte und theologisch-ethische Fragestellungen mit Kindern und Jugendlichen zu diskutieren
  • Formen jugendgemäßer Spiritualität verantwortlich anzuleiten
Soziale Kompetenz
  • Sprachfähigkeit in sozialen Zusammenhängen zu Fragen von Glaube und Theologie
  • Fähigkeit, respektvolle Beziehungen auch bei Unterschieden in der theologischen Haltung und Frömmigkeitspraxis aufrechtzuerhalten.
  • Fähigkeit, Gespräche über den Glauben und Formen jugendgemäßer Spiritualität zu initiieren.
Selbstkompetenz
  • Fähigkeit, über den Glaubensweg zu reflektieren.
  • Eigene Überzeugungen in angemessener und reflektierter Weise in das Gespräch einzubringen.
  • Geklärte zur Beziehung zur evangelischen Kirche als Arbeitsfeld und/oder Arbeitgeber

 

Diese Kompetenzbeschreibungen folgen den Vorgaben des Deutschen Qualifikationsrahmens; sie sind der Stufe 6 angelehnt.

Leitung

Die Kurse gestalten Roger Schmidt, Pfarrer und Leiter des Studienzentrums Josefstal, und Judith Amend-Knaub, Diakonin und Leiterin der Jugendkirche in München.

Das Programm besteht aus vier Modulen, die auch einzeln belegt werden können. Drei der Module entsprechen dem Modell eines Blended Learning mit gemeinsamen Präsenztagen, Webinaren und Hintergrundmaterial auf einer Online-Lernplattform. Ein Modul ist ein Präsenzkurs in Josefstal.

Modul 1: Von der Schöpfung bis zur Apokalypse - Die Bibel

Die Bibel ist ein Buch mit Hoffnung und Verrat, Träumen und Enttäuschungen, tiefen Glauben und brüsker Zurückweisung. Entstanden in einem Zeitraum von etwa 1000 Jahren bezeugen die Texte der Bibel den Glauben an den einen Gott, der sich den Menschen zeigt. Diese faszinierende Sammlung von Geschichten, Liedern und philosophischen Texten ist die Lebensgrundlage für viele Christinnen und Christen. Das Modul führt in die Welt und das Verständnis der Hebräischen Bibel und des Neuen Testaments ein. Angepasst an jeweilige Arbeitssituation arbeiten die Teilnehmenden an einem selbst gewählten Projekt.

Inhalte:

  • Aufbau und zentrale Inhalte der Hebräischen Bibel und des Neuen Testaments
  • Grunderkenntnisse in der Methodik, die Bibel auszulegen
  • Hermeneutische Grundfragen im Bibellesen
  • Wichtige Methoden zum Bibellesen mit Gruppen

Nächster Start: 03.02.2021 (Weitere Informationen…)

Modul 2: Auf der Suche nach Sinn – theologisch fragen und diskutieren

Was ist der Sinn des Lebens? Was glaubst du? Dieses Modul führt hinein in das Fragen nach den Hintergründen des Seins und des Lebens. Christliche Theologie entdeckt in Gott die wesentlichen Antworten.

Inhalte:

  • Grundlegende Lebensfragen bei jungen Menschen wahrnehmen und in theologischer Sicht reflektieren
  • Theologische und ethische Grundfragen reflektieren
  • Grundverständnis für den Glauben der Kirche entwickeln

Nächster Start: 23.09.2021 (weitere Informationen…)

Modul 3: Gemeinschaft der Heiligen – Theologie und Verständnis der Kirche

Christlicher Glaube sucht sich schon immer eine Gruppe. Nur hier werden die Geschichten von Gott und die eigenen Transformationserfahrungen weitergegeben. Aber natürlich ist diese Gemeinschaft der Glaubenden (oder: Kirche) nicht ohne ihre Probleme und massiven Fehlleistungen.
Dieses Modul baut auf der Erfahrung mit Kirche bei den Teilnehmenden auf. Es bringt die Tradition des Nachdenkens über Kirche in das Gespräch mit ein. So verhilft es zu einer Klärung des eigenen Verhältnisses zu Kirche und zeigt auf, wie sich auch Jugendliche als Teil von Kirche verstehen können.

Inhalte:

  • Wichtige Entwicklungen der Kirchengeschichte
  • Herausragende Persönlichkeiten der Kirchengeschichte
  • Grundzüge der theologischen Lehre von der Kirche (Ekklesiologie)
  • Gegenwärtige Erfahrung von Kirche bei jungen Menschen
  • Eigene Haltung zu Kirche als Arbeitsfeld und Arbeitgeber

Nächster Termin: 2022

Modul 4: Spiritualität leben

Im Präsenzkurs (4 Tage) in Josefstal erleben die Teilnehmenden gemeinsam die Praxis kommunaler Spiritualität und lernen, Grundformen jugendgemäßer Spiritualität selbst anzuwenden.

Inhalte:

  • Spiritualität in verschiedenen Formen selbst erleben
  • Forschung über die Haltung junger Menschen gegenüber Glaube und Spiritualität kennen lernen
  • Ausgewählte Formen von Spiritualität selbst anleiten und auf die Gruppensituation anwenden lernen

Nächster Termin: 2022

Aktuelle Kurse

Kurskategorie

Schlagworte

Veranstaltungsart

Filter anwenden

 

X