Category

Allgemein

Was wurde mir geschenkt?

Nach der Diagnose Krebs vor einem Jahr war uns klar: Wir stehen das gemeinsam durch und wir werden alle Therapien irgendwie bewältigen und wir werden Weihnachten 2020 wieder mit unseren Kindern und Enkelkindern feiern. Und nun haben wir das Geschenk des Lebens, der Hoffnung und der Zuversicht für den Advent 2020 erhalten. Auch wenn voraussichtlich Weiterlesen...

2. Advent: Was wurde uns geschenkt?

„Und wenn du denkst, es geht nicht mehr…“ – die zweite Kerze also heute!? Mit Andacht, einem Streichholz und der freudigen Aussicht auf die Lektüre des „Anderen Advent“ zünde ich die nächste Hoffnungskerze an. Fröhlich und immer noch lebendig, vom Virus bis jetzt verschont. Zwei Mal schon Unsicherheit, Befürchtungen, Quarantäne – allen Befehlen, „gesund zu Weiterlesen...

virtual Tea(M)Time

Bringt‘s die gemeinsame virtuelle Mittagspause? Gerade jetzt in der Adventszeit, unter den aktuellen Kontaktbeschränkungen, versuchen immer mehr Teams, informelle Treffen untereinander zu organisieren. Wieso? Wohl, weil wir immer schmerzlicher – gerade jetzt – merken, wie sehr uns die Tür- und Angelgespräche doch fehlen, das kleine „auch schon wieder da?!“, der aufmunternde Blick, das kurze persönliche Weiterlesen...

Was habe ich mir geschenkt?

Höher – schneller – weiter – das Hamsterrad dreht sich unaufhörlich. Was ich alles noch schaffen will oder muss. Geschenkt in diesem Jahr mit dem ersten Lockdown. In diesem Jahr, das so sehr aus den Fugen geraten ist. Plötzlich ist nichts mehr selbstverständlich. Das „das war schon immer so“ und das „das haben wir immer Weiterlesen...

Was habe ich mir geschenkt?

Das Auto steht still Wenn ich darüber nachdenke, was ich mir dieses Jahr geschenkt habe, also was ich nicht tun musste, fällt mir zuerst mein Auto ein. Ich habe ihm einige 1000 Kilometer geschenkt. Als Religionspädagoge mit fünf Einsatzschulen kommt man in einem Schuljahr ganz schön rum. Diese Kilometer und die damit verbundene Zeit habe Weiterlesen...

Was habe ich mir geschenkt?

Seit März 2020 war ich auf keiner einzigen Dienstreise Davor war ich im Schnitt einmal pro Woche unterwegs. Quer durch Deutschland. Zwar fast immer mit der Bahn, aber auch mit viel zeitlichem und energetischem Aufwand. Ein Termin in Berlin bedeutete oft, zwei Tage unterwegs zu sein. Zwei Tage nicht zu Hause, zwei Tage die liebsten Weiterlesen...

1. Advent: Was haben wir uns geschenkt?

Was haben wir uns dieses Jahr geschenkt? Was haben wir gelassen – mal frustriert, mal erleichtert – und was ist daraus entstanden? Und was haben wir uns geschenkt – was haben wir einander gegeben? Geschenkt haben wir uns das Zögern, das Abwarten und haben gleich Ende März die ersten reinen Onlinefortbildungen umgesetzt. Geschenkt haben wir Weiterlesen...

Ja, aber.. Widerstand in Veränderungsprozessen

Ja aber, … habt ihr auch daran gedacht, dass… … ich find’ das nicht sehr überzeugend … das haben wir so noch nie gemacht  Vom Widerstand in Veränderungsprozessen Seien wir mal ehrlich: Widerstände nerven. Sie bremsen das Vorankommen, sie verhindern schnelle Entscheidungen, sie machen schlechte Laune. Und was am schlimmsten ist: Implizit stellen sie die Weiterlesen...

Homeoffice! Hip Hip – oh No!

Wie uns gezielte Kommunikation helfen kann, den Homeofficewahnsinn zu überleben Es ist wieder Homeofficezeit! Hip Hip .. Oh No! Also das Ganze nochmal von vorne. Die Inzidenzen schießen fast überall durch die Decke und unsere über den Sommer zurückgekehrten, fröhlich leichten Momente im direkten Austausch mit Kolleg*innen werden schon wieder blasse Erinnerungen. Da sind wir Weiterlesen...

Wer führen will, muss glauben?!

Mit mehr Spiritualität Souveränität gewinnen Letzte Woche habe ich darüber geschrieben, dass unser herkömmliches Konzept von Souveränität besonders in komplexen Zeiten an seine Grenzen kommt. Nun, ich würde sagen, wir leben in komplexen Zeiten. Heute verrate ich, was wir tun können, um zu einer stabilen, tieferen Souveränität zu gelangen und welche Rolle dabei unsere Spiritualität Weiterlesen...
1 2 3 4 5 12
X