By

Maike Telkamp

Gott liebt queere Menschen

Gott liebt queere Menschen! Dessen waren sich die Delegierten der 133. aej-Mitgliederversammlung sicher. Sie beschlossen: In der Evangelischen Jugend sollen alle jungen Menschen ihre persönliche Identität erfahren und festigen können. Alle Jugendeinrichtungen sollen Safer Spaces für Kinder und Jugendliche aller sexuellen Orientierungen und geschlechtlicher Identitäten werden. Also konkrete Forderungen formulierten die Delegierten: Ausweitung spezieller Angebote Weiterlesen...

Josefstaler Adventsimpulse

Kein anderes Fest ist so sehr mit Musik verbunden wie Weihnachten. Vom obligatorischen „Last Christmas“, das ab dem 1. Advent in allen Kaufhäusern erschallt, bis zum gemeinsamen Singen und Musizieren am Heiligen Abend. Jede und jeder hat ein Lied, einen Song, der das Dunkel dieser Jahreszeit einen Moment erhellt und die Vorfreude auf das Fest Weiterlesen...

Ich habe Einfluss!

Im Dezember findet in Josefstal ein spannender Kurs für alle statt, die sich mit den eigenen Einflussmöglichkeiten in Beruf und Gesellschaft beschäftigen möchten. Denn niemand ist ohne Einfluss auf seine Gruppe, sei sie in der nahen oder fernen Umgebung! Ruth Cohn, die Begründerin der Themenzentrierten Interaktion, beschreibt dieses Spannungsfeld so: “Ich bin nicht allmächtig, ich Weiterlesen...

Ein FÖJ in Josefstal

Sophia Hanselle und Ferdinand Jany absolvieren seit dem 1. September 2022 ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) im Studienzentrum Josefstal. Sophia kommt aus der Nähe von Karlsruhe und Ferdinand aus Pfaffenhofen an der Ilm. Beide haben 2022 ihr Abitur gemacht und nutzen ein Jahr, um sich für die Berufsausbildung zu orientieren. Das Interview führte Maike Telkamp. Weiterlesen...

Neue Kursformate inspiriert durch die Arbeit mit dem Bibliolog

„Weil jeder und jede etwas zu sagen haben…!“ Besser kann ich nicht beschreiben, was den Bibliolog ausmacht. Dabei ist Bibliolog mehr als eine Methode, um neue Einsichten zu gewinnen im Dialog mit biblischen Texten. Er ist zugleich auch eine Haltung, die geübt wird. Denn jeder und jede soll gehört werden. Entsprechend haben wir drei neue Weiterlesen...

Philosophieren und Theologisieren heißt jetzt DEEP TALK

Mit jungen Menschen Platons Höhlengleichnis erörtern…! Sich mit Teenagern über Luthers Freiheitsbegriff auseinandersetzen…! Ach, wie schön! Oder etwa nicht? Um genau das ging es NICHT in unserer zertifizierten Weiterbildung „Philosophieren und Theologisieren“. Und genau deshalb hat diese Weiterbildung einen neuen Namen bekommen: Deep Talk statt Small Talk! Es geht um eine bewährte Methode, Kinder und Weiterlesen...

Meine Französischlehrerin

Zu einem Trauergespräch meldet sich eine Frau an. Der Vater ist verstorben. Ich komme in das Haus der Familie, wo mich eine Dame, sie ist eine der Töchter des Verstorbenen, anspricht: „Sie sind doch der Markus. Ich war Ihre Französisch-Lehrerin.“ Und da rattert es mir im Kopf und mein erster Gedanke ist: „Nein, die blöde Weiterlesen...

Ein Erlebnis mit Anna

Ich sitze mit meiner neuen Kollegin Anna in der Regionalbahn. Wir fahren gemeinsam an unseren Arbeitsort am Schliersee, nach Josefstal. Ich freu mich: Nachdem wir Volker Napiletzki im Sommer als langjährigen Referenten für die Tage der Orientierung verabschieden mussten, konnte Anna relativ schnell und unkompliziert diese Lücke füllen. Was mich außerdem freut: Nach einem halben Weiterlesen...

Alle Jahre wieder…

Alle Jahre wieder… locken Krippenspiele und Co. in der Weihnachtszeit tausende Besucher in die Evangelischen Kirchen. Die Bandbreite der Inszenierungen rund um Jesu Geburt umfasst neben dem „klassischen“ Krippenspiel auch Chorauftritte, Musicals und szenische Lesungen, die in Gottesdiensten, lebendigen Adventskalendern und Weihnachtsfeiern aufgeführt werden. Das Referat „Spiel und Theater“ der Evangelischen Kirche Hessen und Nassau Weiterlesen...

Der heimliche Jahresanfang

Nicht so sehr der 1. Januar, als vielmehr das Wiederaufnehmen der Arbeit nach der Sommerpause im September markiert einen neuen Anfang. Stress! Ich stelle mir vor, was jetzt wieder an Fahrt aufnehmen wird. Ich denke an die Sitzungen und die anstehenden Projekte. Mir fällt siedend heiß ein, wer alles angerufen werden muss und welche E- Weiterlesen...
1 2 3
X