By

Julika Bake

#Gutzuwissen: Handzeichen in Online-Meetings

Alle mal wedeln! Ein weit verbreitetes Tier in der Jugendarbeit? Der Schweigefuchs. Eine*r formt die Hand zum Fuchskopf, die anderen machen es nach und schweigen zugleich. Innerhalb von Sekunden ist Ruhe in der Gruppe. Mitten in  einer Gremiendebatte hält eine*r zwei Hände hoch? Direkte Antwort oder Geschäftsordnungsantrag, der vor der Redeliste drankommt. Aber habt ihr Weiterlesen...

Wahrnehmung schärfen, Freiraum lassen – Neues und die Theorie U

Was Neues mit unserer Wahrnehmung und bewährten Mustern zu hat und welche Rolle Freiräume spielen, in denen sich plötzlich Unerwartetes ereignet – darüber schreibt in dieser Woche Markus Merz, Beauftrager im Studienzentrum für Kommunikation und Spiritualität: „Ich bin Markus Merz. Und ich bin vieles: Familienmensch, Gemeindepfarrer, Christ, Supervisor, Beauftragter im Studienzentrum Josefstal und so manches Weiterlesen...

Wie Neues entsteht: Innovation in der Autoindustrie

Wie Innovation möglich ist … und wirklich neue Ideen entstehen können – darüber machen sich auch Menschen in Unternehmen Gedanken und werden aktiv: „Mein Name ist Armin Wagner-Gentner. Ich war viele Jahre in der überregionalen Jugendarbeit unserer Kirche aktiv und auch Kirchenmusik (Chor, Orgel) hat mich geprägt. Seit 13 Jahren bin ich beruflich bei einem Weiterlesen...

#Gutzuwissen: Menschliches Memory mit dem Breakout-Room

Der heutige Tipp in unserer Kategorie #gutzuwissen kommt von Johanna Spiller und Milena Hartmann, Referentinnen im Jugendpfarramt der Nordkirche: Unser Spiel für Online-Meetings: Menschliches Memory Auch bei Zoom-Sitzungen sollten wir den Spaß und die Interaktion nicht vergessen. Und das gilt nicht nur, wenn wir mit Jugendlichen zoomen. Wie wäre es also mal mit einem Spiel Weiterlesen...

Kirche neu denken: Mit „Profil und Konzentration“

Wie Neues entsteht – darüber macht sich auch Brigitta Bogner Gedanken. Sie ist nicht nur im Team unserer kommenden TZI-Grundausbildung, sondern auch Referentin im Projektbüro „Profil und Konzentration“ (kurz: PuK) im bayerischen Landeskirchenamt. Wie soll Kirche in Zukunft aussehen? „Ich bin Brigitta Bogner, Teil des kreativen PuK-Teams, das für die Zukunftsplanung der Evang.-Luth. Kirche in Weiterlesen...

Wie Neues entsteht: Mit Design Thinking

„Wie entsteht eigentlich etwas wirklich Neues?“ haben wir uns in Josefstal gefragt. Menschen mit ganz unterschiedlichen Perspektiven antworten. Eva Scholz, Referentin in unserem Design-Thinking-Kurs, macht den Anfang.   Wie Neues entsteht: Mit Design Thinking „Hallo! Mein Name ist Eva. Ich bin Projektmanagerin bei einer Großbank in Frankfurt am Main und begeistere mich für Innovation und Weiterlesen...

Erstmal ankommen: Check-in-Guide für Online-Events

Lange her, aber wisst ihr noch, wie das geht – einchecken am Flughafen? Ankommen, den richtigen Schalter finden, Gepäck abgeben, Platz sichern und dann: entspannen. Alles geregelt, es kann losgehen! Was beim Reisen Sicherheit gibt, ist auch für Online-Veranstaltungen zu empfehlen: den Teilnehmenden einen guten Einstieg zu ermöglichen, damit sie sich bestmöglich auf die gemeinsame Weiterlesen...

Wie kommt das Neue in die Welt?

„Neues Jahr, neues Glück“ … heißt es. Dabei fühlt sich dieser Januar verdammt so an wie der Dezember. Oder der April 2020. Wann ist eigentlich etwas „neu“? Wie entsteht Neues? Passiert es von allein oder braucht es dafür Initiative? Wie reagieren wir auf Neues? Geht es nur ganz oder gar nicht? Was fordert uns daran Weiterlesen...

Du bist gefragt: Umfrage zu digitalen Kompetenzen in der Jugendarbeit

Welche digitalen Kompetenzen brauchen Mitarbeitende in der evangelischen Kinder- und Jugendarbeit? Das will die aej gemeinsam mit dem Studienzentrum für evangelische Jugendarbeit in Josefstal herausfinden. Deine Meinung ist gefragt – wir laden alle Mitarbeitenden, hauptberufliche und ehrenamtlich ein, 5 Minuten zu investieren und diese Umfrage auszufüllen: https://eu.questionpro.com/t/AB3urSPZB3u8PP Nicht erst die Corona-Krise hat deutlich gemacht: Digitalität Weiterlesen...

Was wird uns an Weihnachten geschenkt?

Dieses Jahr 2020 war für mich ein sehr emotionales Jahr. Vor allem ein Gefühl von Ohnmacht zieht sich durch. Ohnmacht, ein eigentlich medizinischer Begriff für den Verlust von Bewusstsein, steht dafür keine Kontrolle oder Einfluss zu haben. Und so ging es mir oft: Unsichtbare Viren, Lockdown, Quarantäne, eingeschränkte soziale Kontakte – da kann ich nichts Weiterlesen...
1 2 3 4 5 11
X