By

Julika Bake

Kursevaluation 2021: Sehr gut abgeschnitten

Warum wir evaluieren Wer schon mal an einer Josefstaler Fortbildung teilgenommen hat, kennt unseren Evaluationsbogen. Wer schon öfter da war, kennt ihn womöglich langsam auswendig… Umso mehr freuen wir uns über die vielen Rückmeldungen auf diesem Weg! Neben den Gesprächen mit Kursleitungen und Teilnehmenden und der Nachfrage nach Wiederholungen ist die anonyme Evaluation das wichtigste Weiterlesen...

Nachruf auf Karl Foitzik

Am Samstag, den 22. Januar 2022 verstarb Prof. Dr. Karl Foitzik. Als ich 1996 zum 2. Vorsitzenden gewählt wurde, hatte Karl Foitzik kurz zuvor das Amt des 1. Vorsitzenden des Studienzentrums für evangelische Jugendarbeit e.V. von Christof Bäumler übernommen. „Karl, Du machst das“, so wurde er von seinem ehemaligen Doktorvater an dessen Sterbebett berufen. Was Weiterlesen...

Fürchte Dich nicht – Impuls zum 3. Advent

Julika Bake, Fortbildungs- und Öffentlichkeitsreferentin, schreibt zum dritten Advent: “Es gibt ja vieles, was in mir Widerstand auslöst. Dieser Satz gehört dazu. Fürchte dich nicht. Das klingt eher kuschelig und geborgen. Nach: Du bist sicher. Du kannst sitzen bleiben. Nach: Ich bin bei Dir, ich mach das schon. Fürchte Dich nicht, das sagt man zu Weiterlesen...

“Jetzt sehe ich euch nicht mehr…” – 2 Tipps für Powerpoint in Zoom

Kaum hat man die Präsentation mit PowerPoint gestartet, schaltet sich meist automatisch der Vollbildmodus an. Super, weil die Teilnehmenden im Zoom-Meeting die Präsentation sehen. Nicht so super, weil man als Vortragende*r plötzlich niemanden mehr sieht und alle anderen Fenster verdeckt. Und selbst wenn man dann das kleine Zoomfenster anpasst, schwebt es mit etwas Glück immer Weiterlesen...

Kinder und Jugendliche haben Priorität – Josefstaler Beirat steht Betroffenen zur Seite

Der Beirat des Studienzentrums Josefstal hat in seiner Herbstklausur am 7.-8. Oktober 2021 nächste Schritte zur Prävention und Aufarbeitung sexualisierter Gewalt verabredet. Im Zentrum der stehen dabei Betroffene und insgesamt Kinder und Jugendliche. Erlittenes Unrecht soll aufgearbeitet werden, indem Betroffene gehört und entschädigt werden. Für die Zukunft steht der Schutz vor jeglichen Übergriffen im Fokus. Weiterlesen...

Informelle Räume in Online-Seminaren

von Florian Wenzel Fließende Übergänge schaffen Während im Präsenzseminar Menschen langsam ankommen, in Grüppchen zusammenstehen, sich vielleicht neugierig beobachten und ihren Platz im Raum suchen, beginnen virtuelle Seminare oft sehr ‚hart‘ – mit dem Einschalten des Systems wird ohne Anreise, Einrichten des Zimmers oder einem Empfang an der Rezeption ein formalisierter technischer Bildungszusammenhang jenseits der Weiterlesen...

„Suchet der Schule Bestes“ – Zukunftsperspektiven Evangelischer Schüler*innenarbeit

Blick zurück nach vorn – Jubiläum und Zukunft Evangelische Schüler*innenarbeit stellt die Jugendlichen selbst in den Mittelpunkt und bietet Raum für Beziehung – Beziehung zu sich selbst, zu anderen und zu Gott. Sie ermutigt Jugendliche, sich Glauben aus ihrer eigenen Position heraus anzunähern. Wie dies seit 20 Jahren im Rahmen von Besinnungstagen/Tagen der Orientierung in Weiterlesen...

10 Tipps für mehr Interaktion und Emotionalität in Online-Seminaren

Online heißt lähmende Technik und Frontalvorträge. Eine*r redet, alle anderen sind stumm. Interaktion, Teilhabe, prozessorientiertes Arbeiten = Fehlanzeige. Oder? Florian Wenzel (www.peripheria.de) weiß, dass es auch anders geht. Er hat 10 Tipps für mehr Interaktion und Emotionalität in Online-Seminaren zusammengestellt. Seine Überzeugung: die sind nicht nur instrumentell umsetzbar, sondern spiegeln eine wertschätzende Grundhaltung gegenüber den Weiterlesen...

#Gutzuwissen: Padlet vielfältig nutzen

Viele nutzen Padlet – in der Jugendarbeit, im Unterricht, in der Bildungsarbeit. Lilly Witte, Jugendreferentin im Dekanat Rosenheim, stellt euch das praktische tool noch einmal vor und hat einige Tipps parat, wie sich Padlet auch in Präsenz-Bildungsarbeit nutzen lässt. Was ist eigentlich ein Padlet? Ein Padlet ist eine ziemlich unendliche, digitale Pinnwand. Auf acht verschiedene Weiterlesen...

Frieden greifbar machen – Seminarangebot und Projekteinladung

Die Entwicklungen seit der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan haben es in den letzten Wochen wieder gezeigt: die Abwesenheit von Krieg bedeutet noch lange keinen Frieden. Aber was heißt Frieden genau und was können wir dafür tun? Unser Projekt Friedensorte lädt dazu (junge) Menschen dazu ein, verschiedene Dimensionen von Frieden zu reflektieren und bei sich Weiterlesen...
1 2 3 10
X