By

Anette Daublebsky von Eichhain

Homeoffice! Hip Hip – oh No!

Wie uns gezielte Kommunikation helfen kann, den Homeofficewahnsinn zu überleben Es ist wieder Homeofficezeit! Hip Hip .. Oh No! Also das Ganze nochmal von vorne. Die Inzidenzen schießen fast überall durch die Decke und unsere über den Sommer zurückgekehrten, fröhlich leichten Momente im direkten Austausch mit Kolleg*innen werden schon wieder blasse Erinnerungen. Da sind wir Weiterlesen...

Wer führen will, muss glauben?!

Mit mehr Spiritualität Souveränität gewinnen Letzte Woche habe ich darüber geschrieben, dass unser herkömmliches Konzept von Souveränität besonders in komplexen Zeiten an seine Grenzen kommt. Nun, ich würde sagen, wir leben in komplexen Zeiten. Heute verrate ich, was wir tun können, um zu einer stabilen, tieferen Souveränität zu gelangen und welche Rolle dabei unsere Spiritualität Weiterlesen...

Endlich souverän leiten!

Endlich souverän leiten!   Gerade wenn’s um unser Zusammenleben und -arbeiten mit Menschen geht, ist es uns oft recht wichtig, souverän zu wirken. Das war schon in der Grundschule so. Was habe ich geschwitzt bei meinem ersten Referat zum Lebensraum der Ringelnatter! Jetzt nur ruhig bleiben und nichts verwechseln – keine Blöße zeigen! Ok, das Weiterlesen...

Konfliktvermeider?

Teammeeting, Dienstag 11.18 Uhr Der Kollege sucht im Netz nach neuen Sneakers und die Kollegin versteckt sich hinter einem schwarzen Bildschirm. Die Leitung prescht durch die Tagesordnung und ich kaue genervt an meinem Tablet Pencil. In Zeiten von Corona wollen wir mal nicht so pingelig sein, oder? Immerhin dürfen wir virtuell weiter in unserem Team Weiterlesen...

Motivation (F)Low?!

Der Traum von motivierter Teamarbeit… Mussten Sie auch schon Teamsitzungen leiten während drei Teilnehmende an ihren Smartphones saßen und zwei weitere lieber die Eichhörnchen im Baum draußen beobachten? Mir passiert es ab und an im virtuellen Rahmen, dass ich erst einmal vor einer Wand schwarzer Kacheln anstelle freundlicher Gesichter sitze. Spätestens dann merke ich: Fehlende Weiterlesen...

2020 – generell virtuell?!

Virtualität …ist für mich eines der prägenden Worte 2020. Im Ranking noch weit vor Klopapier und Attila Hildmann. Denn gerade aufgrund der Kontaktbeschränkungen habe ich ab März extrem direkt Kontakt aufgenommen mit virtuellem Arbeiten und passend zu social distancing gab es social media und social networking. Insgesamt eine ziemliche Achterbahnfahrt würde ich heute sagen. Zu Weiterlesen...

Bildung ist halt auch irgendwie nicht alles…

Wie? Bildung ist nicht alles? Das zu lesen, ist erst einmal ganz schön hart – vor allem auf den Seiten eines Studienzentrums, das sich seit seiner Gründung eigentlich genau diesem Zweck verschrieben hat: Der Bildung. Das Selbstverständnis des entstehenden Studienzentrums wurzelt in der Verbundenheit des Menschen mit Gott und Welt. Unser Herz schlägt für Bildung: Weiterlesen...
1 2
X